Steffi Nitzpon

Wer ich bin und was ich tue?

Ich heiße Steffi Nitzpon – im Netz aber eher unter dem Namen “Cindy” bekannt. Ich bin 31 Jahre jung und wohne im Süden Deutschlands, genauer in Mering bei Augsburg. Gebürtig komme ich aber aus dem schönen Sachsenland, nämlich aus Mittweida. Meinen Unterhalt verdiene ich mit dem Verkauf von Umstandsmode übers Internet und momentan baue ich mir ein zweites Standbein auf in dem ich anderen zeige was man schönes aus Papier basteln kann (einige Beispiele findet man hin und wieder auf meinem Bastelblog). Privat blogge ich seit über 4 Jahren auf meiner Blogwiese und bin auch so viel in irgendwelchen Socialnetzwerken wie z.B. Twitter, Flickr und Facebook vertreten.

Welche Hardware ich nutze?

Seit Februar 2008 besitze ich einen 24″ iMac und bin echt froh den Umstieg von Windows zu Mac gemacht zu haben. An Computermäusen nutze ich aber nicht die von Apple sondern lieber drahtlose von Logitech. Momentan habe ich die Performance MX und die Lautsprecher (Z-3e Black Version nennen die sich, glaube ich) sind auch von Logitech. Natürlich, wenn man ein mal angefangen hat, muss man auch viele andere Apple Produkte haben, wie zB. ein iPod welches aber recht schnell gegen ein iPhone getauscht wurde. Dann hatte ich bis vor kurzem ein kleines weißes Macbook für das bequemere surfen im Bett oder auf der Couch (hierfür kommt auch bald Ersatz) Ansonsten liegt in der Schublade noch ein HP Scanner und neben mir ein Monstrum von einem Laserdrucker auch von HP.

Ich fotografiere gerne mit meiner 40D und zum filmen nutze ich gerne die Lumix von Panasonic, da die Qualität einfach super ist. 

Dazu kommen noch 2 oder drei externe Festplatten.

Welche Software?

Zum Bilder verwalten nutze ich gerne Lightroom und zum bearbeiten Photoshop. Beides sind so der Hauptbestandteil. Wenn es mal schnell gehen soll um ein Bild in Szene zu setzen, nehme ich auch schon mal Picturesque, was klein und sehr handlich ist und um schnell mal einen Screen zu machen, nehme ich liebend gern Skitch. Zum Fotos zu Flickr schubsen, nutze ich Flickery was ich jedem nur empfehlen kann. Und zum Hochladen der Dateien auf den Server kommt Transmit zum Einsatz. 

Zum Webschnippsel sammeln, nutze ich seit kurzem Evernote. Sicher wird es noch nicht voll ausgereizt, aber für das für was ich es eigentlich brauche, reicht es mir und ich bin so froh das es Evernote gibt! Zum Surfen habe ich Firefox und für E-Mails Mailplane. Ansonsten läuft Tweetie, Adium und Woopra täglich und nicht ganz so oft auch mal Skype.

VMware brauche ich leider auch noch ab und zu, da es immer noch Firmen gibt (ich rede hier von großen Firmen, die es sich eigentlich leisten könnten Software für mehrere Betriebssysteme herzustellen) die scheinbar noch nie was von Apple gehört haben. 

Zum Filme bearbeiten habe ich iShowU HD und GrandTotal für Rechnungen schreiben. Und dann gibt es noch Programme, die ich nicht täglich nutze, aber froh bin das es sie gibt wie zB. GarageBuy, MonKey Kassenbuch, TaskPaper und OpenOffice.

Mein Traum-Setup?

Gibt es eigentlich für mich nicht. Ich bin mit dem zufrieden was ich habe, denn es läuft und schaut schick aus.

Steffi Nitzpon im Web – Blog | Twitter | Facebook

1 Kommentar

  1. Pingback: Frauenpower – mein Setup » Blogwiese

Hinterlasse eine Antwort

Required fields are marked *.